Das intuitive Komma

Friseur Shooting

Das intuitive Komma

Ich, Moppi, Muse der Wort- Muse, bin Künstler! Künstler arbeiten ausschließlich intuitiv und frei. Deshalb machen sie nie Fehler. Nein, auch keine Kommafehler. Alles ist genau so gewollt, es entsteht in absolut künstlerischer Freiheit. Konzepte und Regeln sind nur etwas für langweilige Spießer. Ich bin inspiriert!

Wenn ich ein Komma setze, dann geschieht dies aus einer tiefen künstlerischen Intuition heraus. Wenn ich zum Beispiel ein Liebesgedicht für meine Angebetete schreibe, so ist jedes Komma ein Seufzer der Sehnsucht, der zwischen den Worten und Zeilen zu ihr fliegt.

Ein intuitives Komma ist das Herzstück jeden Dichters. Sensible LeserInnen spüren dadurch die spannungsgeladene Frequenz zwischen den Wortkompositionen. Alle Freuden und Zweifel des Schreibenden schwingen darin.

So haltet den Atem an, dort wo auch der Dichter innehielt, um sich dann erneut dem nächsten Wort hinzugeben. Das intuitive Komma ist Schönheit pur, dieser kühne Schwung, der andeutet: Gleich wird es wieder so poetisch! Der Punkt dagegen, vor allem der springende Punkt, ist nüchtern und kündigt das Ende an. Welch Hoffnungslosigkeit …

Und so werde auch ich weiterhin, allen Regeln zum Trotze, zwischen meine Poesie immer wieder ein wunder – und schwungvolles intuitives Komma setzen. Das ist authentische, hingebungsvolle Kunst!

Aber jetzt muss ich leider schnell auf den Punkt kommen, denn es ist an der Zeit, dort draußen, zwischen den vielen bunten Frühlingsblumen, einen kleinen See hinzuzaubern. Punkt.

Euer Moppi Motz – Mops

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s